2003 - Für Schulproejekt in Burkina Faso - Großer Andrang bei Mango-Aktion

Für Schulprejekt in Burkina Faso - Großer Andrang bei Mango-Aktion

"Dieses Jahr nehm ich zehn Stück. Die sind ja köstlich", sagt die knapp 40-jährige Marktbesucherin in Wetzlars Bahnhofstraße. Zielsicher streben die Kunden auf den Stand "Tausche Mangos gegen Schule", prüfen inzwischen fachgerecht die Reife der köstlich-rotgelben Früchte. "Fünf reife, fünf für nächste Woche zum Verzehr", weiß der junge Mann Geschmack und Konsistenz einzuschätzen. Die Stammkunden locken neue Käufer an. Und so nimmt es nicht Wunder, dass inklusive der Abgabe in Naunheim schon mittags die Früchte, frisch aus Burkina Faso und dort gereift, den Besitzer wechseln.

Damit ist es dem Arbeitskreis Brot für die Welt - TIKATO gelungen, gemeinsam mit dem Angebot auf dem Braunfelser Markt insgesamt 6.000 Euro für das Schulprojekt im westafrikanischen Partnerland zu überweisen. Grundschulen, die schon längst hätten geschlossen werden müssen, können durch die Mango-Aktion, die gemeinsam mit den Projektgruppen in Böblingen und Langeoog läuft, ein ganzes Jahr ihren Schulbesuch aufrecht erhalten.

Einen guten Preis bekamen die Kleinbauern außerdem für ihre Ernte, die durch das saisonale Überangebot ihre Früchte gar nicht verkaufen könnten. Ganz was Neues präsentierte TIKATO dieses Jahr auf dem Stand. Ein Mangobuch zu neun Euro (Herausgeber Gruppe Böblingen) mit Rezepten für Vorspeisen, Salate, Suppen, Süßspeisen, Desserts, Torten und Shakes. Und nebenbei erfährt der Kunde viel über das Entwicklungsland in Hintergrundinformationen und wie gesund es sich mit Mangos ernährt in der vitaminreichen Zusammensetzung der tropischen Frucht.

 

Mangoaktion_2003_1-200

Mangoaktion_2003_2-200


 

 

 

Logo_45Jahre_005
Animation_001