Aktion "Tausche Mangos gegen Schule"
Unterstützt von dem Arbeitskreis Brot für die Welt – TIKATO und der Evangelischen Kirchengemeinde Naunheim

Wie jedes Jahr seit 1989 bringt die gemeinsame Aktion des Evangelischen Kirchenbezirks Böblingen und der Evangelischen Kirchen in Burkina Faso Ende April wieder die köstlichen Mangos nach Deutschland und wir beteiligen uns daran. Das Projektbüro ODE in Burkina Faso organisiert den Ankauf der Mangos und den Transport bis Europa, das Haus der Begegnung in Böblingen den Transport vom Flughafen nach Sindelfingen, die Unterbringung dort, die Zollformalitäten und die Weiterverteilung.

Von den Einnahmen werden der Ankauf der Früchte von den Bauern, die Kartons und Paletten, der Transport zum Flugplatz, der Flugtransport, der LKW-Transport nach Sindelfingen, das Kühlhaus, Pflanzenschutzpapiere und Kosten für Zollformalitäten abgezogen

Vom Erlös der ca.90.000 Früchte wird in evangelischen Grundschulen in Burkina Faso Täglich 2780 Mittagessen in 13 Schulküchen und Jahresgehälter für 60 Lehrerinnen und Lehrer bezahlt.

Die jährlichen Kosten einer Schule mit bis zu 6 Klassen betragen:
      - Lehrergehälter 9910 €
      - Schulkantine 9147 €
      - Laufende Betriebskosten und Instandhaltung 4800 €

Im Jahr 1988 hatte der Staat Burkina Faso auf Druck internationaler Geldgeber die Schulfinanzierung zurückgefahren und Zuschüsse an kirchliche, also private, Schulen aufgegeben. Seitdem müssen diese sich selbst finanzieren. Aus der Bitte der Kirchen, ihnen beim Weiterbetrieb der Schulen zu helfen, ist die Mangoaktion entstanden.

Die christlichen Schulen sind für Kinder jeder Religionszugehörigkeit offen. Die Lehrergehälter sind normalerweise durch das Schulgeld gedeckt, aber wenn die Eltern das Schulgeld nicht bezahlen können, wird dies von der Kirche übernommen. Und hier hilft die Mangoaktion.

Fair-Trade und BIO: Die Mangos haben kein spezielles Fairtrade- Siegel, sie entsprechen aber allen Kriterien dafür, und die Mangos sind naturbelassen, ohne Spritzmittel und ohne Dünger. Auf ein Siegel für Fairtrade und BIO wurde wegen der dafür hohen Kosten verzichtet. Es ist besser, das Geld in die Schulen zu geben.

 

Für den AK Brot für die Welt-TIKATO:
     Dr. Wilhelm Wilmers, Berliner Ring 72,
     35576 Wetzlar, Tel.: 06441-52334
     wilhelm.wilmers@t-online.de

Für die Evangelische Kirchengemeinde. Naunheim:
     Pfarrer Arnold, Friedenstraße 6, 35584
     Wetzlar-Naunheim, Tel.: 06441-1314
     pfarrer.arnold.kgm.naunheim@ekhn-net.de


Kontoverbindung:
    Evangelischer Kirchenkreis an Lahn und Dill:
    Sparkasse Wetzlar
    IBAN: DE63 5155 0035 0002 0968 16
    BIC:HELADEF1WET,
    Stichwort: TIKATO - Mangoaktion


(Quellen: „Informationen für VerkäuferInnen
von Mangos“, Böblingen 2016, und Info von
Frau Gisela Winkler 25.4.16)

 
 

 

Mangoaktion_002_996x405
Logo_45Jahre_005
Animation_001